Meerjungfrau werden leicht gemacht

Meerjungfrau werden – aber wie?

Kann man eigentlich Meerjungfrau werden? Na klar! Aber wie? Es gibt verschiedene Wege um Meerjungfrau zu werden. Manche schwimmen einfach aus Spaß als Nixe und andere sind sogar Meerjungfrau von Beruf. Katrin Gray ist hauptberufliche Meerjungfrau und Unterwassermodel. Sie erzählt uns, wie man am besten zur Meerjungfrau werden kann.

Die Grundvoraussetzung um Meerjungfrau werden zu können ist natürlich, dass man sicher schwimmen kann. Eine Nixe muss sich im Wasser absolut wohl fühlen und natürlich auch sicher sein. Das Schwimmen mit zusammengebundenen Beinen in einer Nixenflosse ist nicht zu unterschätzen. Eine Nixe braucht Kondition und viel Übung.

Wasserfrau werden - Meerjungfrauenschule

Wer Meerjungfrau werden möchte, fängt am besten mit einem Nixenkurs an. Es gibt zahlreiche Meerjungfrauenschulen in Deutschland, die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene unterrichten. Die Mermaid Kat Academy bietet z.B. Kurse für Kinder und Apnoe-Kurse für Erwachsene an. In einem Meerjungfrauenschwimmkurs lernst du in einer Nixenflosse zu schwimmen. Du wirst auch feststellen ob Spaß am Nixe-Sein hast und dein „Meerjungfrau werden“ weiter fortsetzen möchtest.

Hast du dich dazu entschieden das Meerjungfrau werden weiter fortzusetzen steht als nächstes eine eigene Meerjungfrauenschwanzflosse auf dem Programm. Es gibt verschiedene Herstelle von meerjungfrauenschwanzflossen auf dem Markt. Nicht alle Hersteller bieten jedoch qualitativ hochwertige Flossen an. Die Nixenflossen im Mermaid Kat Shop wurden speziell für das Freitauchen und Mermaiding entwickelt. Für den Einstieg und zum Training reichen Spandexflossen vollkommen aus.

Silikonflossen sind ein Traum

Wer professionelle Meerjungfrau werden möchte, muss jedoch früher oder später in eine Silikonflosse investieren. Silikonflossen werden in Handarbeit angefertigt und sehen super realistisch aus. Eine Meerjungfrauenflosse aus Silikon kann bis zu 15 kg wiegen und zwischen 2000-4000 Euro kosten. Silikonflossen werden bei Veranstaltungen, Fotoshootings und Drehs für TV und Film genutzt. Viele Nixen nennen sie auch „die Flosse von der jede Meerjungfrau träumt“.

Es gehört jedoch noch mehr dazu um eine echte Meerjungfrau zu werden. Apnoetechniken sollten erlernt werden um seine Luft für eine lange Zeit anhalten zu können. Eine Nixe, die alle 20 Sekunden auftauchen muss „taucht“ nix. Profinixen sollten ihre Luft für mindestens 3 Minuten anhalten können. Nur dann sind sie in der Lage bei Unterwassershootings auch für eine gewisse Zeit unter Wasser vor der Kamera zu posieren.

Meerjungfrau werden ist also durchaus möglich. Je nach eigenen Belieben gehört mehr oder weniger Training dazu. Starte dein eigenes Meerjungfrauenabenteuer.

1 Kommentar zu „Meerjungfrau werden – aber wie?“

  1. ich habe es schon einmal
    ausprobiert wie man eine Meerjungfrau wird
    und es hat geklappt.Wollt ihr auch eine Meerjungfrau sein.
    Gut.Es muss bei Vollmond sein das ist sehr wichtig sonst klappt
    es nicht.Es ist egal ob es in einem Teich See Meer oder Pool ist.
    Es darf einfach nicht Chlor Wasser sein.Dann bleibt ihr im Wasser.
    Der Mond muss über euch sein.Wen der Mond dann weg ist könnt ihr raus kommen.
    Ich hoffe es hat bei euch geklappt.Wenn nicht macht ihr das ganze nochmals.
    WICHTIG:Ihr müsst das Geheimnis für euch behalten und nur 2 Freunden sagen.Sonst
    landet ihr am Schluss im Zirkus.MAGISCH:Ihr habt am nächsten Tag Zauberkräfte.
    liebe Grüsse EURE ISABELLA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.