Katrin Gray als Fashionmodel

Bevor Katrin Gray zum Fashionmodel wurde, beendete sie ihr Abitur. Kurz danach meldete sie sich, eher aus Spaß, bei einer Misswahl der MGO an. Diese qualifizierte sie für die Miss Niedersachsenwahl, welche sie gewann. Bei der Miss Deutschland Wahl kurze Zeit später, wurde Katrin zur „Miss Deutschland International 2006“ gekührt. Sie qualifizierte sich für die Miss International Wahl in Tokio, an der sie jedoch nicht teilnahm da sie gerade eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau angefangen hatte.

Im gleichen Jahr wurde Kat auch zum ersten „Deutschen Hochzeitsmodel“ gekührt, bei dessen Wahl sie sich gegen 6000 Bewerber durchsetzte. Kat gewann weitere Modelwettbewerbe und wurde des weiteren zur „Queen of the World Germany 2007“ und zum „Sea Star Girl 2008“ gewählt.

In 2008 erlangte Katrin Gray ihren ersten internationalen Modelvertrag und arbeitete 3 Monate in China für die Agentur „Modelline“. Danach reiste und arbeitete sie in verschiedenen Ländern als Fashionmodel. Kat verbrachte eine lange Zeit in Asien und wurde 2013 vom „Think Design Magazine“ zu einem der „Top Models of Asia“ ernannt.

In 2011 beendete Katrin Gray des weiteren ihre Ausbildung zur Tauchlehrerin und später auch zur Apnoe-Lehrerin. Mit diesen Qualifikationen, Erfahrungen und viel Training hatte sie eine gute Grundlage und begann als Unterwassermodel zu arbeiten. Heute ist das Modeln unter Wasser ihre Hauptbeschäftigung, meisten mit Meerjungfrauenflosse, aber auch manchmal als Unterwasserfashionmodel.

Fashionshooting im Schnee

Modelveröffentlichungen von Katrin Gray

Model Katrin Gray auf dem Cover fürTravel and Leisure Magazine

Model Katrin Gray auf dem Catwalk

Catwalk model Kat

Kat als Unterwassermodel

Unterwassermodelshoot im offenen Meer